Autopflege: Vorbeugen ist billiger als reparieren!

waschmeile_maerz18

So mancher Schaden am Kraftfahrzeug, der durch Unwissenheit, Fehlinformation und mangelnde Pflege hervorgerufen wurde, ließe sich vermeiden. Unterschiedliche Aussagen in den einschlägigen Medien führen den Autofahrer in die Irre. So wurde z. B. eine Unterbodenwäsche in einer Wasserpfütze empfohlen. Oder noch schlimmer – eigentlich braucht das Auto gar keine Wäsche. Auch Pflegemittel sind unnötig. Die Folgen solcher Aussagen trägt in der Regel der Fahrzeugbesitzer. Wird auf Grund von Eis und Schnee die Fahrbahn mit einer Salz- oder Laugenschicht überzogen, treibt es die Autofahrer in die Waschanlagen. Allerdings oft erst dann, wenn die Fahrzeugoberfläche kaum noch den Blick auf die Farbe der Lackierung frei gibt. Das hat fatale Folgen. Leisten aus Gummi, Kunststoff, Chrom oder Aluminium zeigen schon nach kurzer Zeit erhebliche Schäden. Kunststoffe leiden an Ergrauung, Chrom- sowie Aluminiumverzierungen laufen an, Gummileisten quellen regelrecht auf und sind nicht mehr zu reparieren. Gegen all diese Schäden gibt es nur ein einziges Heilmittel, die regelmäßige Pflege! www.waschmeile.de

Teilen: