Kunst und Handwerk auf der Burg

Zehnter Colloredomarkt in Tittmoning

tittmoning

 

Am Wochenende vom 18. und 19. April präsentieren sich wieder zahlreiche Aussteller der Region mit hochwertigen Waren beim großen Kunsthandwerkermarkt in historischem Ambiente. Zum zehnten Mal lockt der Colloredomarkt mit bunten Ständen und ansprechendem Rahmenprogramm. Angelockt von der ganz besonderen Atmosphäre in der historischen Burganlage, kommen jedes Jahr kurz vor Eröffnung der Museumssaison zahlreiche Besucher zu diesem Marktwochenende. Über fünfzig Schau- und Verkaufsstände bieten traditionelles Handwerk und modernes Kunsthandwerk aller Art, vom Stuhlflechter bis zum historischen Buchdrucker, dem man bei der Arbeit zusehen kann. Für Küche und Garten findet man ebenfalls allerhand Schönes, Nützliches und Originelles. Von Schmiedeeisen- und Hufeisenkunst über Kräuterstand, Bioprodukte vom Apfel, Keramik und Olivenholz bis zu Schmuck, Kosmetik und Textilien: die Auswahl ist vielfältig. Auch für Leckereien aller Art ist gesorgt, von Süßigkeiten bis hin zu Wein und Käse, Met und Likören – ein breit gefächertes Angebot, das örtliche Vereine bereichern.
Zur Eröffnung spielt das Junge Gebläse unter Leitung von Brunni Demm-Geisberger auf. Das Wochenende über sorgen dann junge Bands aus der Region für musikalische Unterhaltung, auch Tanzgruppen von Volkstanz bis HipHop sind auf der Bühne zu Gast. Wie immer öffnet anlässlich des Marktes auch das Museum Rupertiwinkel an beiden Tagen seine Pforten zu öffentlichen Führungen jeweils zur vollen Stunde von 13 bis 16 Uhr, auch an Angeboten für Kinder fehlt es nicht. Der Colloredomarkt findet bei jeder Witterung statt und ist bei freiem Eintritt an beiden Tagen von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Kostenlose Parkplätze sind ausgeschildert.
Nähere Informationen unter www.tittmoning.de und www.colloredomarkt.de.

Teilen: