Mit Schwung und Spaß übers flache Land

Im Ostseeferienland dreht sich alles um das Fahrrad

ostsee

Über 300 Kilometer Fahrradwege und eine fast immer ebene Landschaft: Das reizvolle OstseeFerienLand an der Ostseeküste Schleswig-Holsteins lässt sich am besten auf zwei Rädern entdecken. Die Region ist geprägt von sandigen Dünen und sanften Hügeln, steilen Küsten und flachen Stränden, blauem Meer, grünen Wiesen und viel Wald. Sehenswerte Ziele gibt es etliche: den Zoo in Grömitz, den Wald und das Freibad in Kellenhusen, den Leuchtturm Dahmeshöved, das uralte Kloster Cismar und den Museumshof in Lensahn.

Ganz entspannt oder sportlich unterwegs

Station machen kann man in den Orten Grömitz, Kellenhusen und Dahme direkt am Strand sowie Grube und Lensahn im grünen Hinterland. Den Radlern bleibt es selbst überlassen, ob sie „suutje“ – völlig entspannt – oder „fix“ – recht sportlich – unterwegs sein möchten. In den vielen Hofcafés kann man einen genussvollen Stopp inklusive regionaler Spezialitäten einlegen – und sich am Abend in den Restaurants der Region mit der kreativen Holsteiner Küche verwöhnen lassen. Alle Informationen und aktuelle Broschüren zum Thema Radfahren sind unter www.ostseeferienland.de und unter Telefon 0180-5233450 bestellbar. Eine radfreundliche Bleibe lässt sich unter www.ostseeferienland.de/unterkuenfte finden und buchen.

September 2020: die Fahrradwoche im Herbst

Vom 21. bis zum 27. September findet die Fahrradwoche im Herbst statt. An jedem Tag startet von einem der fünf Orte Grube, Dahme, Kellenhusen, Lensahn und Grömitz je eine Fahrradtour durch das OstseeFerienLand oder in die benachbarten Gemeinden und Städte. Die Genuss-Tour beispielsweise führt am Donnerstag, 24. September, von Grube am Dorfmuseum zu verschiedenen Verkostungsstationen. Die Fahrradwoche im Herbst endet mit dem großen Fahrrathon am 27. September.

Teilen: