Führung Stolpersteine

  • /
  • 16. September 2020 /
  • in
Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 16/09/2020
17:30 - 19:30

Veranstaltungsort
Uniklinikum Regensburg

Kategorien


Wiederholung des Termins wegen der großen Nachfrage!

Sehr geehrte Damen und Herren,

wieder einmal ein kleiner Blick über den Tellerrand, der uns aber als VFFP e.V. sehr wichtig erscheint. Wenn man durch Regensburgs Gassen aufmerksam spazieren geht und manchmal den Blick über den Boden schweifen lässt, fällt uns unwillkürlich der eine oder andere sogenannte Stolperstein auf.

Man liest vielleicht ab und an die Namen-, Geburts- und Sterbedaten und geht dann weiter. Aber wer verbirgt sich hinter dem Gedächtnis der „Namenlosen“ und der mittlerweile 241 Stolpersteine in Regensburg? Hinter diesen Steinen verborgen sind Schicksale, die an die Vernichtung von u.a. politisch Verfolgten, Juden, und was für den Krankenhausbereich wichtig ist, auch an Euthanasieopfer (behindert und psychisch krank eingestufte Patienten) erinnern. Insgesamt ist es ein Projekt des Künstlers Gunter Demnig gegen das Vergessen, das mittlerweile über 70.000 Stolpersteine verstreut über ganz Europa beinhaltet.

Frau Sylvia Seifert, Historikerin M.A., wird mit uns eine Führung zu den vielen kleinen Stolpersteinen in Regensburg machen und Sie erfahren mehr über das „Gedächtnis der Namenlosen“ und die Geschichten dahinter.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihnen das Angebot zusagt. Bitte beachten Sie, dass die Anreise selbstständig erfolgen muss (Anschrift auf dem Programm). Die Teilnahmegebühr beträgt 7,00 Euro (bitte vor Ort bezahlen) und die Führung ist auf 15 Teilnehmer beschränkt.

Bitte halten Sie auch die aktuellen Corona-Maßnahmen ein (1,5m Abstand, Mund-Nasen-Schutz bitte selber mitbringen). Anmelden können Sie sich wie immer per Mail an Thomas.Bonkowski@ukr.de oder telefonisch unter 0941 944-4333 od. -4478.

Teilen: