Barrierefreies Bauen immer beliebter

OHNE STUFEN Bungalows von Town & Country bieten beste Voraussetzungen für einen altersgerechten Umbau.

bungalow

Die Deutschen werden immer älter. Zugleich wächst bei vielen der Wunsch, möglichst lang im eigenen Haus wohnen zu bleiben. Das geht jedoch meist nur, wenn die Bewohner rechtzeitig ein paar bauliche Maßnahmen ergreifen. Das Thema Barrierefreiheit ist nicht nur etwas für alte Menschen. „Ein Haus ist ein Platz, an dem sich die Besitzer in den nächsten Jahrzehnten wohlfühlen möchten“, sagt Sylvia Wagner, Geschäftsführerin der Sylvia Wagner GmbH und Partner von Town & Country Haus. Es sollte also wandelbar und den verschiedenen Lebenssituationen leicht anpassbar sein. Wer daher schon beim Hausbau auf möglichst viele Barrieren verzichtet, spart später viel Geld. Zudem können soclhe Vorkehrungen auch Jüngeren zugutekommen, etwa wenn sie einen Sportunfall hatten und nur mit Hilfsmitteln gehen können. Wird gleich beim Bau einer Immobilie die Barrierefreiheit in die Planung miteinbezogen, betragen die Extrakosten dafür nach einer gängigen Faustregel ein Prozent der Baukosten.

Doch auch bei einem späteren Umbau lassen sich viele Einzelmaßnahmen innerhalb eines Kostenrahmens von etwa 1000 bis 5000 Euro stemmen. Wer sein Haus zukunftstauglich umrüsten möchte, sollte vor allem die folgenden Maßnahmen im Blick haben:

  • Sämtliche Türen sollten breit genug für Rollstuhl oder Rollator sein
  • Weder bei Haus- oder Balkontüren gibt es Bodenschwellen
  • Die Arbeitsflächen in der Küche sind höhenverstellbar und Unterschränke könnten entfernt werden, um mit einem Rollsstuhl unter die Arbeitsfläche fahren zu können.
  • Die Bäder sind mit bodengleichen Duschtassen und an der Wand befestigten Sitzen oder Badewannen mit niedrigem Einstieg ausgestattet. Zudem gibt es Haltegriffe an Bad und WC.
  • Im Treppenhaus sind an beiden Seiten Handläufe und eventuell eine Treppenlift installiert.
  • Die Wohnung ist mit einem rutschfesten Bodenbelag ausgestattet.
  • Türen lassen sich elektrisch öffnen und Fenstergriffe sind vom Rollstuhl aus erreichbar.

Die Bungalows von Town & Country bieten nicht nur stufenlosen Wohnkomfort, sondern auch optimale Voraussetzungen für einen altersgerechten Umbau.
Weitere Infos und Beratung gibt es im Musterhaus in Höhhof oder im Internet auf www.sylvia-wagner-gmbh.de.

Teilen: