REZEPT: Tofu-Gemüse-Spieß

Vegan Grillen

tofuspiess

Vorwiegend landen Fleisch, Fisch und Geflügel auf dem Grill, doch auch Vegetarier oder Veganer müssen im Sommer nicht auf ihr Grillerlebnis verzichten: Neben Gemüsespießen in allen Variationen eignen sich für sie Tofu, Seitan als Schnitzel, Steak, Brat- und Grillwürstchen, aber auch Pilze oder Käse als geschmackliche Alternativen. Mit frischen Kräutern verfeinert stehen diese „echtem“ Grillfleisch wie Steaks und Bratwürstchen in nichts nach. Sie können wie Fleisch direkt auf den Grill gelegt, BBQ-geräuchert oder mariniert werden.

Zutaten
  • 200 g Tofu
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 8-10 Kirschtomaten
  • 1 Maiskolben
  • 6-8 EL Teriyaki-Sauce
  • 2 TL Sesamöl
  • Salz und Pfeffer
Zubereitung

Zuerst den Tofu gut abtropfen lassen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Die Würfel in eine kleine Schüssel geben, mit Teriyaki-Sauce mischen und 30 Minuten ziehen lassen, dabei öfter wenden. In der Zwischenzeit die Paprikaschote, die Kirschtomaten und den Maiskolben putzen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Das Gemüse abwechselnd mit dem Tofu auf vier Grillspieße stecken und in eine Alu-Grillschale legen. Unter gelegentlichem Wenden etwa acht Minuten auf dem heißen Grill garen. Die Tofu-Gemüse-Spieße nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen und mit Sesamöl beträufeln.


Quelle: livingpress; Fotos: Fotolia / exclusive-design;

Teilen:
Tags: ,

Antworten