REZEPT: Schokoladenkuchen mit Himbeeren

Schokoladenkuchen mit Himbeeren
Foto: © 2021 Le Creuset www.lecreuset.com
Zutaten

225 g Butter
250 g Zartbitterschokolade
1 TL Instantkaffee
5 mittelgroße Eier
75 g Kristallzucker
75 g Weizenmehl, gesiebt
175 g frische Himbeeren
Ein wenig Puderzucker, zum Bestäuben

Zubereitung

Den Ofen auf 160 °C/Gas Stufe 3 vorheizen. Den Herzbräter von Le Creuset einfetten und den Boden mit einem runden Stück Backpapier auslegen.
Schokolade, Butter, Kaffee und einen Esslöffel Wasser in eine Pfanne geben.
Bei mittlerer Hitze auf den Herd stellen und alles unter rühre erschmelzen. Die Mischung etwas abkühlen lassen.
Eier und Zucker in eine große Schüssel geben und zu einer glatten Masse verschlagen (mit einem elektrischen Handmixer dauert dies etwa 4-5 Minuten).
Die Schokoladenmischung mit einem Metalllöffel mit den Eiern und dem Zucker vermengen. Das Mehl hinzugeben
Den Kuchenteig in den Bräter geben und die Himbeeren darüber streuen.
Den Kuchen für 40-45 Minuten (oder bis er locker aufgeht) auf der mittleren Schiene des Ofens backen.
Den Kuchen 10 Minuten abkühlen und anschließend mit einem stumpfen Messer von den Seiten des Bräters lösen. Ein Teller auf den Bräter legen und den Bräter dann anschließend vorsichtig umdrehen um den Kuchen auf den Teller zu stürzen.
Das Backpapier vom abgekühlten Kuchen entfernen. Den Kuchen so drehen, dass die Himbeeren oben sind.
Vor dem Servieren den Kuchen mit Puderzucker bestäuben.

Tipp

Statt frischen können auch gefrorene Himbeeren verwendet werden. Die Himbeeren gründlich auftauen und den überschüssigen Saft abtropfen lassen.


Rezept und Foto: Copyright Foto/Rezept © 2021 Le Creuset www.lecreuset.com

Teilen: